Zum dritten Mal ein Gottesdienst mit Heiliger Wassertaufe

Im Gottesdienst am 20. November 2016 konnte unsere Gemeinde erneut erleben, wie einem Kind das Sakrament der Heiligen Wassertaufe gespendet wurde.

Aller guten Dinge sind drei: Gemäß diesem Spruch freuten sich 190 Gottesdienstbesucher, dass zum dritten Mal in diesem Jahr einem Kind das Sakrament der Heiligen Wassertaufe gespendet werden konnte. Als Grundlage für die Predigt verwendete unser Bezirksälteste den 18. Vers aus Maleachi 3: "Ihr werdet am Ende doch sehen, was für ein Unterschied ist zwischen dem Gerechten und dem Gottlosen, zwischen dem, der Gott dient, und dem, der ihm nicht dient."

Nach der Verkündigung der Sündenvergebung spendete der Älteste dem Kind das Sakrament der Heiligen Wassertaufe. Im Anschluss an diese Segenshandlung hieß der Kinderchor das nunmehr jüngste Gemeindemitglied mit einem Liedvortrag willkommen.