Entschlafenengottesdienst mit Bischof Novicic

Am 4. November durfte die Gemeinde Rostock einen besonderen Entschlafenengottesdienst erleben: Bischof Novicic hatte seinen Besuch angekündigt.

Er hielt den Gottesdienst auf Grundlage eines Wortes aus dem 5. Kapitel des Markusevangeliums, Verse 41 und 42:

[Er] ergriff das Kind bei der Hand und sprach zu ihm: Talita kum! – das heißt übersetzt: Mädchen, ich sage dir, steh auf! Und sogleich stand das Mädchen auf und ging umher; es war aber zwölf Jahre alt. Und sie entsetzten sich sogleich über die Maßen.

In seiner Predigt wurde deutlich, dass die Auferweckung der Tochter des Jairus ein Hinweis auf die Errettung durch Jesus Christus auch in heutiger Zeit ist, selbst wenn es anscheinend über die Vorstellung hinaus geht. Dies gilt auch über den Tod hinaus, und für die Seelen der Entschlafenen kann ein jeder eintreten.

In kurzen Beiträgen ergänzten der Bezirksevangelist, der Hirte und ein Priester der Gemeinde die Predigt des Bischofs.

Nach dem Gottesdienst konnte jeder Gottesdienstteilnehmer die Gelegenheit ergreifen, sich mit Bischof Novicic auszutauschen.