Ein Segen zum diamantenen Ehejubiläum

Die Zeit vor 60 Jahren muss eine sehr schöne gewesen sein, denn erneut konnte die Gemeinde Rostock die Spendung eines Segens zum diamantenen Ehejubiläum erleben.

Zur Freude des diamanenen Paares hielt der Älteste den Gottesdienst. Er lege seiner Predigt den 10. Vers aus dem 10. Kapitel des Briefes von Apostel Paulus an die Römer zugrunde:

Denn wenn man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und wenn man mit dem Munde bekennt, so wird man gerettet.

Der Älteste verwies in seiner Predigt auf den Apostel Paulus, der in frühen Jahren viel gegen die Christen gearbeitet hatte. Schließlich erkannte er jedoch, dass nur aus dem Glauben Gottes Gerechtigkeit erwachsen werde. Aus diesem Glauben sollte man Christus bekennen, denn dann bekenne Christus auch uns, und ein jeder könne sein Heil erlangen.

Der Bezirksevangelist und der Hirte der Gemeinde waren ebenfalls zu einem kurzen Beitrag aufgerufen.

Nach dem Gottesdienst konnte jeder Gottesdienstteilnehmer dem diamantenen Paar seine Glück- und Segenswünsche aussprechen.